Garnelen im Granakörbchen mit Rucola

Wie präsentiert man Garnelen und Rucola am besten?
Ich habe es mit selbstgemachten Granakörbchen versucht – meine Kochfreunde waren begeistert!

…und es ist gar nicht so schwer.
Hier folgt mein Rezept.

 

Vorbereitungszeit: 2 Stunden

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: min. 2 Stunden

Menge: für 4 Personen

 

Tipp: Die Garnelen einfach schon früher herrichten, damit die Zeit nicht zu eng wird! Basilikumpesto passt hier übrigens ebenso wunderbar dazu!

Garnelen_im_Granakörbchen_2

Zutaten:

  • 4x 50 g Grana Padano
  • Rucola
  • Olivenöl
  • 16 Garnelen
  • Balsamicoessig
  • Kräuter (Petersilie, Basilikum)
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

  1. Kräuter hacken.
  2. Knoblauch fein schneiden.
  3. Garnelen waschen, Rücken einschneiden und mit Knoblauch und Kräutern im Kühlschrank ca. 2 Stunden ziehen lassen.
  4. Grana reiben.
  5. 50 g für jedes Körbchen verwenden und einzeln in einer Pfanne dünn, kreisförmig erhitzen. Mit einem Wender immer wieder leicht anheben und in der Pfanne bewegen.
  6. Wenn der Grana geschmolzen und leicht knusprig wird, über ein geeignetes Gefäß (z.B. kleines Saucenschüsserl) leeren und mit dem Wender den Boden flach drücken, damit es nachher stehen kann. Auskühlen lassen.
  7. Garnelen in einer Pfanne scharf anbraten und mit Rucola und dünn gehobelten Karotten anrichten. Mit Balsamicoessig beträufeln.
  8. Salzen, pfeffern, servieren.

 

 

Fotoanleitung Granakörbchen:

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s