Safran-Joghurt-Dip

Safran macht den Kuchen gelb und ist das teuerste Gewürz der Welt. Wen wundert das, wenn man weiß, was Safran eigentlich ist. Safran wird aus den Blüten einer speziellen Krokusart (lat.: Crocus sativus) gewonnen. Für einen Kilo Safran, werden bis zu 200.000 Blüten benötigt. Genauer gesagt, sind es nicht die Blüten, sondern die Narben. Wenn Safranfäden in etwas kochendem Wasser eingelegt werden, löst sich die gelbe … Safran-Joghurt-Dip weiterlesen

Marokkanische Gemüsetajine

Im Rahmen des marokkanischen Essens gab es auch diese köstliche vegetarische Beilage. Vorbereitungszeit: 15 Minuten Kochzeit: 20 Minuten Menge: für 4 Personen Beilage: Fladenbrot   Tipp: dieses Gericht kann als Beilage oder als Hauptspeise serviert werden.     Zutaten: 3 Knoblauchzehen 1 roter Paprika 3 Karotten 2 kleine Zuccini 1 rote Zwiebel 10 Cocktailtomaten 3 Frühlingszwiebeln 3-4 EL Olivenöl 1 TL Kreuzkümmel 1 TL Ingwer gemahlen … Marokkanische Gemüsetajine weiterlesen

Kreuzkümmel-Erdäpfel

Diese einfache Beilage kann gemeinsam mit dem marokkanischen Huhn zubereitet werden.   Vorbereitungszeit: 15 Minuten Kochzeit: 40 Minuten Menge: für 4 Personen   Zutaten: 1 kg Erdäpfel (vorwiegend festkochend) 4 EL Olivenöl 4 TL Kreuzkümmel Meersalz aus der Mühle Backpapier     Zubereitung: Erdäpfel schälen und würfelig schneiden. In einer Schüssel mit Salz und Kreuzkümmel vermengen. Backrohr auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Backpapier auf ein Backblech … Kreuzkümmel-Erdäpfel weiterlesen

Marokkanische Hühnerkeulen

Marokko – ein Land, das meine Mutter noch nie gesehen hat. Doch ihr Interesse für exotische Gewürze und unbekannte Gerichte ist sehr groß. Darum beschlossen wir bei ihr daheim ein marokkanisches Gericht zu kochen. Während meiner Recherchen ist mein Hunger immer heftiger geworden und ich konnte mich bald nicht mehr entscheiden, ob Huhn oder Lamm gekocht werden sollte. Marokko bietet so viele verschiedene Gerichte und … Marokkanische Hühnerkeulen weiterlesen

Mascarponecreme mit frischen Früchten

  Vorbereitungszeit: 15 Minuten Kühlzeit: mind. 3 Stunden Gesamtzeit: mind. 3 Stunden Menge: für ca. 6 Portionen   Tipp: Je länger die Kühlzeit, desto fester ist die Konsistenz dieser Nachspeise! Zutaten: 4 Eier 65 g Staubzucker 45 g Kristallzucker 500 g Mascarpone Frische Früchte Minze oder Basilikum zum Garnieren.   Zubereitung: Eier trennen Eigelb mit Staubzucker schaumig rühren Mascarpone zum Eigelb geben und auf schwacher … Mascarponecreme mit frischen Früchten weiterlesen

Garnelen im Granakörbchen mit Rucola

Wie präsentiert man Garnelen und Rucola am besten? Ich habe es mit selbstgemachten Granakörbchen versucht – meine Kochfreunde waren begeistert! …und es ist gar nicht so schwer. Hier folgt mein Rezept.   Vorbereitungszeit: 2 Stunden Kochzeit: 15 Minuten Gesamtzeit: min. 2 Stunden Menge: für 4 Personen   Tipp: Die Garnelen einfach schon früher herrichten, damit die Zeit nicht zu eng wird! Basilikumpesto passt hier übrigens … Garnelen im Granakörbchen mit Rucola weiterlesen

Grana Padano Schaumsuppe mit geröstetem Prosciutto die San Daniele

Eine Suppe aus Grana… zuerst war ich mir unsicher, aber nach dem ersten Löffel war mir klar, dass es sich um ein geniales Gericht handelte! Sofort musste ich nachkochen, was ich bei Frank Oehler gekostet habe. Nach einigen Versuchen war es soweit – mein Rezept war geboren! Beim Private Cooking habe ich auch alle Teilnehmer für dieses Gericht begeistern können. Es ist schnell zubereitet und … Grana Padano Schaumsuppe mit geröstetem Prosciutto die San Daniele weiterlesen

kleiner Salat mit Erdbeeren

Ein wunderbar erfrischender Salat mit Erdbeeren, Granachips und Basilikumpesto.  Vorbereitungszeit: 15 Minuten Menge: für 6 Personen Beilage: Grana Padano Chips   Tipp: Das Basilikumpesto habe ich immer vorbereitet im Tiefkühler. So spare ich Zeit. Wer mag, kann es aber natürlich auch frisch zubereiten. Hier der Link zum Rezept: Basilikumpesto.     Zutaten: 6-8 Erdbeeren 18 Cocktailtomaten 1 Gurke 2 Karotten 2 EL Pinienkerne 3-4 EL … kleiner Salat mit Erdbeeren weiterlesen

Grana Padano Chips

Wie ihr schon gelesen habt, stehe ich nun vor der Aufgabe dieses tolle Stück Grana Padano riserva zu verarbeiten. Nun gut, zuerst teilen… ehrlich gesagt, hat das im interaktiven Kochkurs mit Sternekoch Frank Oehler viel leichter ausgesehen. Aber für den ersten Versuch bin ich ganz zufrieden. Mit einer Käsereibe wird nun der Grana Padano riserva einige Millimeter hoch auf ein Backpapier gerieben. Das Papier kommt … Grana Padano Chips weiterlesen

Getrüffeltes Kartoffelpüree

  Für ein wirklich gutes Kartoffelpüree braucht man viel Übung und unbedingt warme Milch! Nicht verzagen, wenn es mal kleine Klümpchen gibt – die Griechen machen das teilweise absichtlich so – Skordalia, ein Knoblauchpüree, das kalt gegessen wird! Hier folgt meine Version.   Vorbereitungszeit: 10 Minuten Kochzeit: 20 Minuten Gesamtzeit: 30 Minuten Menge: für 4 Personen   Tipp: Ohne Trüffelöl schmeckt dieses Püree ebenso!   … Getrüffeltes Kartoffelpüree weiterlesen