Safran-Joghurt-Dip

Safran macht den Kuchen gelb und ist das teuerste Gewürz der Welt.
Wen wundert das, wenn man weiß, was Safran eigentlich ist.

persian-saffron-1655078_640

Safran wird aus den Blüten einer speziellen Krokusart (lat.: Crocus sativus) gewonnen. Für einen Kilo Safran, werden bis zu 200.000 Blüten benötigt.

Genauer gesagt, sind es nicht die Blüten, sondern die Narben.

saffron-1136778_640

Wenn Safranfäden in etwas kochendem Wasser eingelegt werden, löst sich die gelbe Farbe.

Safran_1

Gemeinsam mit Joghurt und anderen Zutaten ergibt das eine köstliche Dip-Sauce.

Viel Freude mit dem folgenden Rezept!

 

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Ruhezeit: 40 Minuten

Menge: für 4 Personen

 

Tipp: es gibt auch österreichischen Safran!

 

 

Zutaten:

  • einige Safranfäden
  • 1 EL kochendes Wasser
  • 250g Naturjoghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Meersalz aus der Mühle
  • schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Kochendes Wasser und Safran in eine kleine Schüssel geben und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Knoblauch pressen und mit den Gewürzen und dem Joghurt vermengen.
  3. Safran inklusive Wasser in das Joghurt einrühren.
  4. 40 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Safran-Joghurt-Dip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s