Fleischbällchen-Tajine mit Tomatensauce

 

Eines der ersten marokkanischen Gerichte, das ich sofort kochen wollte, war diese einfache Tajine. Es ähnelt bekannten mediterranen Gerichten, schmeckt jedoch wesentlich intensiver nach Tomaten – dank der Tajine!

Tajine

 

Vorbereitungszeit: mindestens 3 Stunden

Kochzeit: 30 Minuten

Menge: für 4 Personen

Beilage: Fladenbrot

 

Tipp: Da Tomatenschalen Sodbrennen verursachen, sollten sie gehäutet werden. Die Kerne entwickeln beim Kochen leichte Bitterstoffe. So bleiben keine unangenehmen Erinnerungen an dieses Gericht! Also, nehmt euch die Zeit und verwendet nur das Tomatenfleisch!

 

Zutaten:

  • 500 g Rinderfaschiertes (Rinderhack)
  • 1 große rote Zwiebel
  • Meersalz
  • 180 ml Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • Eine Hand voll Koriander (ca. 1/3 der Petersilie)
  • 2 EL rotes Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 kg reife Tomaten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1/8 l Wasser
  • (evtl. 2 Eier – ich lasse sie weg)

 

Zutaten_1

 

Zubereitung:

  1. Zwiebeln fein hacken und mit dem Rindfleisch vermengen.
  2. Salzen und durchmischen.
  3. Mind. 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank rasten lassen.
  4. Kräuter und Knoblauch hacken.
  5. Tomaten häuten (vorher kurz in siedendes Wasser legen) und den Strunk entfernen.
  6. Die Tomaten vierteln und die Kerne entfernen.
  7. Das restliche Tomatenfleisch grob hacken.
  8. Mit feuchten Händen aus dem Rindfleisch nun kleine Bällchen mit ca. 3-4 cm Durchmesser formen und wieder beiseite stellen.
  9. In der Tajine das Öl erhitzen.
  10. Die Fleischbällchen im Öl auf jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten und auf einem Servierteller beiseite stellen.
  11. Die Temperatur der Tajine reduzieren und Kräuter (2 EL für später aufheben), Knoblauch und die Tomaten beimengen.
  12. Wasser dazugeben und Tajine abdecken.
  13. Nach ca. 12 Minuten Deckel abnehmen und umrühren.
  14. Fleischbällchen beimengen und etwa 5 Minuten reduzierend köcheln lassen. Wer mag, kann nun die Eier einrühren.
  15. Die restlichen Kräuter darüber streuen und mit Fladenbrot servieren.

Fleischbällchen_Titel_2

Ich hoffe ihr habt Lust auf diese einfache, aber unglaublich gute Essen bekommen!

Euer Wolfgang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s