Getrüffeltes Kartoffelpüree

 

Für ein wirklich gutes Kartoffelpüree braucht man viel Übung und unbedingt warme Milch! Nicht verzagen, wenn es mal kleine Klümpchen gibt – die Griechen machen das teilweise absichtlich so – Skordalia, ein Knoblauchpüree, das kalt gegessen wird! Hier folgt meine Version.

 

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Menge: für 4 Personen

 

Tipp: Ohne Trüffelöl schmeckt dieses Püree ebenso!

 

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffel, vorwiegend festkochend
  • ca. 200 ml Milch
  • Salz
  • 3-4 EL Butter
  • 1-2 TL Trüffelöl
  • Knoblauchflocken aus der Mühle

 

Zubereitung:

  1. Kartoffel schälen und schneiden.
  2. Kartoffel in Salzwasser weich kochen.
  3. Milch und Butter erhitzen.
  4. Alles mixen, salzen. Mit Knoblauch würzen.
  5. Trüffelöl einrühren.

Es soll geschmeidig sein und leicht nach Trüffel schmecken. Eine köstliche Beilage – z.B. für Saltimbocca Romana.

Viel Freude mit dieser Beilage,

euer Wolfgang

Advertisements

Ein Gedanke zu “Getrüffeltes Kartoffelpüree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s