Baguette

Nun hat also der Fußballwahnsinn endlich begonnen!
Uns gefällt es und wir sehen so viele Spiele wie nur möglich.

Ich erinnere mich noch gut, als Marcel Koller bei der Pressekonferenz in das Baguette gebissen hat! Außen resch und innen flaumig – so sollte es sein.

 

Baguettes_3

Mit meinem Rezept gelingt das auch!

Am Dienstag, wenn unsere Nationalmannschaft das erste Spiel in Bordeaux hat, kann also jeder ein Baguette nehmen und herzhaft reinbeißen.

 

Baguettes_2

Naja, und wer nicht backen möchte, der kann ja einfach einen nur den Rotwein genießen!

Den Burschen der Nationalmannschaft wünschen wir alles Gute und euch viel Freude mit diesem Rezept!

Baguettes_4

 

Vorbereitungszeit: ca. 20 Stunden

Backzeit: ca. 20 Minuten

Menge: 4 Baguettes

 

Zeitabfolge ohne Arbeitsschritte:

1 Stunde – 20 Minuten – 20 Minuten – 10 Minuten – 15 Stunden – 1 Stunde – 20 Minuten

 

 

Zutaten Basisteig

 

  • 500 g Weizenmehl (griffig, Type 480)
  • 500 g Weizenmehl (glatt, Type 700)
  • 580 g warmes Wasser
  • 38 g Backmalz

 

 

Zutaten Hauptteig

 

  • 10 g Hefe
  • 25 g kleine, kalte Butterstücke
  • 22 g Salz

 

Zubereitung Basisteig

 

  1. Backmalz ins warme Wasser einrühren
  2. Mehl dazu geben.
  3. 3 Minuten langsam und ca. 6 Minuten schnell kneten.
  4. Abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

 

Zubereitung Hauptteig

 

  1. Hefe in lauwarmen Wasser auflösen und in die Schüssel mit dem Kochstück leeren.
  2. Restliche Zutaten beimengen und mit einer Küchenmaschine ca. 8 Minuten langsam kneten.

 

Zubereitung Hauptteig

  1. Basisteig mit Germ (Hefe) und Butter zuerst 3 Minuten langsam kneten, dann weitere 6 Minuten schnell.
  2. Salz beimengen und noch weitere 3-4 Minuten kneten.
  3. Teig in eine viereckige Form geben und zugedeckt rasten lassen.
  4. Nach 20 Minuten den Teig falten und wieder zudecken.
  5. Erneut nach 20 Minuten falten und wieder zudecken.
  6. 10 Minuten rasten lassen.
  7. Nun auf einer bemehlten Unterlage in vier gleichgroße Teigstücke schneiden.
  8. Baguettes auf 2/3 der gewünschten Länge formen und in bemehlte Leinentücher locker einrollen.
  9. In eine geeignete Form legen und mit Frischhaltefolie einwickeln.
  10. 15 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Aus dem Kühlschrank nehmen und 1-2 Stunden bei Raumtemperatur rasten lassen.
  12. Auswickeln und auf gewünschte Länge bringen.
  13. Mit einem scharfen Messer drei tiefe Schnitte in die Baguettes machen und auf Backpapier legen.
  14. Ofen auf 220 ° C Ober-Unterhitze vorheizen.
  15. Baguettes mit Wasser und Pinsel gut befeuchten.
  16. 5 Minuten backen und dann das Backrohr für ca. 30 Sekunden öffnen.
  17. Weitere 15 Minuten backen.
  18. Nun mit einem Holzkochlöffel die Backrohrtüre blockieren, damit sie etwas offen bleibt.
  19. Weitere 5-8 Minuten backen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.
  20. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen und genießen!
Advertisements

3 Gedanken zu “Baguette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s