Dinkelstangen

 

Wie so oft an den letzten Wochenenden kommt von meiner Familie die Frage: „Kannst du uns bitte wieder so ein knuspriges Brot backen?“

In den letzten Wochen habe ich bereits öfter Brote und Gebäck gebacken. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen darüber zu schreiben… aber mein schlechtes Gewissen erdrückt mich diesbezüglich eh schon. Ich werde die einzelnen Rezepte (Baguettes, Semmeln, Weißbrot, etc.) so bald wie möglich nachreichen.
Brot backen ist super – es muss jedoch gut geplant werden, da hier immer wieder Wartezeiten von 12 bis 14 Stunden entstehen. Es gehört hier ein gutes Zeitmanagement und Geduld dazu, denn wer mag schon um 3:00 Uhr in der Früh aufstehen um den Teig für 5 Minuten zu kneten oder zu falten?

Dinkelstangen_Titel

Aber eines ist sicher – selbst gebackenes Brot (mit dem richtigen Rezept) schmeckt besser als Brot aus dem Supermarkt.

Da ich mich an Rezepten von österreichischen Meisterbäckern orientiere, traue ich mich sogar zu sagen, dass so mein eigenes Gebäck besser war als von manchem Bäcker in der Umgebung. Inzwischen backe ich auch für unsere Nachbarfamilien…

Ich bin stolz auf die köstlichen Kreationen, die von einem Versuch zu nächsten immer besser werden!

Dinkelstangen_2

Geduld, Zeit und Liebe – das sollte man beim Brot backen mitbringen… sonst ist es besser, wenn man bei einem Bäckermeister einkaufen geht!

Hier kommt nun meine Abwandlung des burgenländischen Rezeptes von Bäckermeister Clemens Waldherr.

Dinkelstangen

 

Vorbereitungszeit: ca. 20 Stunden

Backzeit: ca. 30 Minuten

Menge: für 3 Brote

 

Zeitabfolge ohne Arbeitsschritte:

14 Stunden – 2 Stunden – 2 Stunden – 15 Minuten – 1 Stunde – 35 Minuten

 

 

Zutaten Vorteig:

  • 8 g Hefe
  • 80 g warmes Wasser
  • 80 g Dinkelvollkornmehl

 

Zutaten Hauptteig:

  • 25 g Hefe
  • 440 g warmes Wasser
  • 680 g Dinkelvollkornmehl
  • 80 g Roggenmehl
  • 18 g Salz

 

Zubereitung Vorteig:

  1. In einer kleinen Schüssel die Hefe im Wasser auflösen.
  2. Mehl mit einer Gabel einrühren bis ein weicher Teig entsteht.
  3. Mit einem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 14 Stunden stehen lassen.

Zubereitung Hauptteig:

  1. In einer großen Rührschüssel wieder Hefe im Wasser auflösen.
  2. Vorteig, Mehl und Salz dazu geben und mit einer Küchenmaschine langsam kneten. Je nach Küchenmaschine 5-10 Minuten.
  3. Wieder mit einem Tuch abdecken und 2 Stunden rasten lassen.
  4. Nochmals mit der Maschine kneten (2-3 Minuten) und wieder abgedeckt 2 Stunden rasten lassen.
  5. Nun den Teig in drei Teile teilen.
  6. Auf einer bemehlten Fläche mit dem Nudelholz ausrollen.
  7. Nun mit den Händen den Teig zu einer Rolle formen und auf ein Backpapier legen.
  8. Diese Rollen für ca. 15 Minuten mit einem Tuch bedecken.
  9. Backrohr auf 220 Grad vorheizen.
  10. Die Rollen nun zu ca. 2/3 der gewünschten Länge formen und mit einem sehr scharfen Messer 3 tiefe Schnitte in die Oberfläche ritzen.
  11. Mit einem Pinsel und Wasser die Dinkelstangen befeuchten.
  12. Dinkelstangen nun für ca. 30 Minuten ins Rohr schieben – wobei nach ca. 10 Minuten die Backrohrtür für ca. 5 Sekunden geöffnet werden sollte!
  13. Bei Bedarf die Brote etwas länger im Rohr lassen.
  14. Nach dem Backen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

 

Ich wünsche gutes Gelingen und viel Freude mit den selbstgemachten Dinkelstangen!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dinkelstangen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s