gebratene Garnelen mit Zitronengras und Chili

Dieses Rezept ist ein Traum für alle, die Garnelen und Zitronengras lieben!

Zironengras

Als ich dieses Rezept geschrieben habe, saß ich im Auto am Weg in die Arbeit – im Stau auf der A23, der Wiener Südosttangente.
Die Sonne schien mir ins Gesicht und es war herrlich warm. Da schossen mir plötzlich Eindrücke aus dem letzten Thailandurlaub im Kopf herum… Strand, Sonne, ein kühles Bier (es gibt übrigens ganz ausgezeichnetes Bier in Thailand), Garnelen und Zitronengras. Ich schnappte mir schnell einen Zettel und schrieb die Zutaten und Zusammensetzung meines Tagtraums auf.

Am Abend habe ich es genau so gekocht – und bis heute habe ich an diesem Rezept nichts geändert. Ich liebe diese Garnelen mit Zitronengras!

Vorbereitungszeit: mind. 30 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Gesamtzeit: mind. 35 Minuten

Menge: für 2 Personen

Beilage: Jasmin Duftreis

Tipp: Garnelen immer im kalten Wasser auftauen und rasten lassen. Das Wasser öfter wechseln – so können die Garnelen schonend auftauen. Nach dieser Ruhezeit längs am Rücken einschneiden, das verursacht beim Braten eine Vergrößerung der Garnelen.

Garnelen

Zutaten:

  • 400g Black Tiger Garnelen (geschält)
  • 2-3 Stängel Zitronengras
  • 1 roter Chili
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL braunen Zucker
  • etwas Sesamöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2-3 EL helle Sojasauce
  • ½ TL Fischsauce

Zubereitung:

  1. (aufgetaute) Garnelen mindestens 30 Minuten in kaltem Wasser stehen lassen und am Rücken längs einschneiden.
  2. Garnelen mit Küchenrolle trocken tupfen und in eine Schüssel geben
  3. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und über die Garnelen geben
  4. Chili und Zitronengras mit einem Küchenhammer leicht klopfen um die ätherischen Öle freizusetzen
  5. Chili, ½ EL Sesamöl und Zitronengras in die Schüssel geben
  6. 15 Minuten ziehen lassen
  7. Etwas Sesamöl im Wok erhitzen
  8. Rote Zwiebel grob schneiden und im Wok mit braunem Zucker anrösten.
  9. Mit heller Sojasauce und Fischsauce ablöschen
  10. Die marinierten Garnelen dazugeben
  11. 5 Minuten anbraten.
  12. Etwas Sesamöl oder helle Sojasauce beimengen, falls die Garnelen zu trocken werden
  13. Mit Jasmin-Duftreis servieren.

Ich hoffe, ihr habt ebenso viel Freude an diesem Gericht wie ich!

Gutes Gelingen!

Rezept als Download: gebratene Garnelen mit Zitronengras und Chili

Advertisements

3 Gedanken zu “gebratene Garnelen mit Zitronengras und Chili

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s