Kokosmilchnockerln

Diese Nockerln sind eine unglaublich gute Nachspeise.

Kokosmilchcreme

So gut, dass ich es nicht erwarten konnte, bis der Pudding fest genug war… Pudding?
Ja, der Pudding, denn dies ist eigentlich ein Puddingrezept.
Am besten probiert ihr selbst aus, ob wie diese Nachspeise serviert werden soll.
Mir schmecken beide Varianten hervorragend!

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Kühlzeit: mind. 4 Stunden

Gesamtzeit: mind. 4 Stunden und 15 Minuten

Menge: für 3-4 Portionen

Tipp: Wenn die Masse in die kochende Kokosmilch gegeben wird, bleibt nicht viel Zeit, bis die Kokosmilchcreme dickflüssig wird. Zu diesem Zeitpunkt muss mit dem Schneebesen ordentlich gerührt werden, da sonst alles am Topf anbrennt! Das geht sehr schnell!

Zutaten:

  • 400 ml Kokosmilch
  • 60 g Kristallzucker oder brauner Zucker
  • 35 Maisstärke (Maizena)
  • 3 Dotter

Zubereitung:

  1. 4 EL Kokosmilch, die Dotter, den Zucker und die Maisstärke mit dem Mixer rühren.
  2. Die restliche Kokosmilch aufkochen lassen.
  3. Die Masse in die kochende Kokosmilch geben, sofort von der Herdplatte nehmen und mit einem Schneebesen rühren. Es wird nun alles dickflüssig und kann in die Puddingformen gegossen werden.
  4. Einige Stunden kühlen und mit Früchten, Fruchtmark und/oder Schokoladensauce servieren – falls nicht die Nockerl-Variante dazwischen kommt!

Lasst es euch schmecken… und wer die Kraft hat, kann eben auch warten, bis der Pudding fertig ist!

Kokosmilchpudding_2

Advertisements

3 Gedanken zu “Kokosmilchnockerln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s