rote Linsen-Kokos-Suppe

Rote Linsen, Kokosmilch, Currypaste und noch Dies und Das und schon ist diese köstliche Suppe fertig.
Ich verarbeite die Suppe am Ende mit einem Stabmixer, dadurch bekommt die Suppe aber eine leicht „bröselige“ Konsistenz. Wer das nicht mag, kann die Suppe auch zusätzlich durch ein Sieb passieren oder auf das Mixen ganz verzichten.

rote_Linsen_Kokos_Suppe

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 50 Minuten

Menge: für 4-6 Personen

Tipp: Für dieses Rezept wird Gemüsesuppe benötigt – diese sollte bereits vorhanden sein, sonst dauert die Zubereitungszeit etwas länger. Rote Linsen müssen übrigens nicht gewässert werden und benötigen ca. 15-20 Minuten bis sie gar sind.

Vegane/nicht vegane Version: durch den Austausch zweier Zutaten ist diese Suppe auch hervorragend als vegane Speise nachzukochen. Ich habe diese Zutaten – für Veganer und noch nicht Veganer – deutlich gekennzeichnet.

Zutaten:

  • 2 EL Sesamöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL frisch gehackter Koriander
  • 1 TL rote Currypaste
  • ½ TL Kurkuma
  • 180g rote Linsen
  • 1 Dose gehackte Tomaten (Polpa)
  • 1 Dose (400ml) Kokosmilch
  • 1 roter Paprika
  • 2-3 Stangen Sellerie
  • 1 Stück frischer Galgant (ca. 3 cm)
  • 2 EL Limettensaft
  • 3 Zweige Thaibasilikum
  • 80g ungesalzene Cashew-Nüsse
  • ¾ l Gemüsesuppe
  • 500g Karotten
  • 3 EL helle Sojasauce
  • vegan: 125 ml vegane Schlagsahne
    nicht vegan: 125 ml Schlagobers
  • etwas Koriander zum Garnieren
  • vegan: mit etwas Kokosmilch oder veganem Joghurt garnieren
    nicht vegan: etwas Naturjoghurt garnieren

Zubereitung:

  1. Gemüse schneiden – die Form ist nicht wichtig, falls der Stabmixer verwendet wird
  2. Rote Linsen waschen und abtropfen lassen
  3. Öl in einem Topf erhitzen
  4. Zwiebel, Currypaste, Galgant und Knoblauch anrösten
  5. etwas Kokosmilch dazu geben
  6. Paprika, Sellerie und Karotten beimengen
  7. Kurkuma und Linsen dazu geben, kurz anrösten und gut umrühren
  8. Cashew-Nüsse, Tomaten, Gemüsesuppe und Kokosmilch beimengen
  9. 15-20 Minuten köcheln lassen – bis die Linsen gar sind
  10. Suppe mit dem Stabmixer pürieren (Vorsicht beim weiteren Erhitzen – diese Suppe kann nun leicht anbrennen!)
  11. mit Limettensaft und Sojasauce würzen
  12. vegane Schlagsahne bzw. Schlagobers vorsichtig einrühren
  13. Thaibasilikum waschen, trocken schütteln und die ganzen Blätter in die Suppe streuen
  14. Vor dem Servieren mit einem Löffel (veganem) Joghurt oder Kokosmilch und etwas Koriander garnieren

Diese Suppe kann sowohl im Urzustand als auch püriert gegessen werden.

Linsen_Kokos_Suppe_1  Linsen_Kokos_Suppe_2

Viel Freude mit dieser köstlichen Suppe!

Euer Wolfgang

Rezept als Download: rote Linsen-Kokos Suppe

Advertisements

4 Gedanken zu “rote Linsen-Kokos-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.