Rindfleischburger

Wie wäre es mit einem typischen amerikanischen Grilltag mit Burger, Pommes frites und Cola?

Sehr gerne, aber in meiner Wohnung scheitert es schon am Griller…

Burger_mit_Beilagen

Alles fing mit einer harmlosen Frage meiner Frau an. „Hast du schon eine Kochidee für deine USA-Reise?“. Irgendetwas erinnerte mich an die Improvisation mit den „falschen Chicken Wings“. Aber trotzdem nahm ich gerne die Bestellung auf!

„Burger wären toll… aber selbst gemachte! Wir könnten wieder ein Picknick am Balkon machen.“ Das war eine super Idee, denn ich hatte schon öfter Burger in der Küche zubereitet und unsere Picknicks am Balkon liebe ich.  Also stimmte ich freudig zu.

Tja, doch dann kam unser Sohn ins Spiel „Ja – es gibt Burger! Wir grillen am Balkon!“. Doch als er das Wort „Lagerfeuer“ sagte, musste ich die Freude bremsen. Ich bin zwar kein Grillspezialist, aber irgendwie hatte unser junger Mann schon Recht. Ein Burger sollte am Griller zubereitet werden. Alternativ bietet sich aber auch ein Backrohr mit Grillfunktion oder eine nahezu fettfreie Pfanne an.

In unserem Fall wurde es ein kleiner Elektrogrill, da ich am Balkon kein Feuer haben wollte. War zwar nicht so authentisch, aber ein Kompromiss und wir hatten einen wunderschönen Grilltag mit Burger, Pommes und Cola!

Hier kommt meine Version eines gegrillten Rindfleischburgers.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 5-8 Minuten

Gesamtzeit: ca. 25 Minuten

Menge: für 6 Burger

Beilage: Pommes frites, Burgersauce

Tipp: Beim Formen des Fleischlaibchens immer mit feuchten Händen arbeiten, dadurch kann die Oberfläche glatt gestreift werden und der Burger reißt beim Grillen nicht so schnell ein. Manchmal gebe ich in die Masse auch ein Ei – das macht das Fleischlaibchen auch kompakter.

Zutaten Fleischlaibchen:

  • 500g Faschiertes vom Rind
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 flacher TL Salz
  • Bunter Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Olivenöl

Zutaten Burger:

  • 6 Stück Burgerbrötchen
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 6-12 Scheiben roter Cheddarkäse
  • 6-12 Blätter Eisbergsalat

Zubereitung:

  1. Salatblätter waschen und trocknen
  2. Tomaten und Zwiebeln in Scheiben schneiden
  3. Rindfleisch, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Semmelbrösel mischen
  4. 6 Rindfleischkugeln formen und mit feuchten Händen flach drücken
  5. Mit feuchten Händen die Oberfläche auf beiden Seiten glatt streifen
  6. Fleisch am Griller braten, wenden und je nach Garungswunsch fertig braten
  7. Burgerbrötchen aufschneiden und mit der Innenseite am Griller anbraten
  8. Salat, Tomaten und Zwiebel vorbereiten
  9. Burger mit Burgersauce und Zutaten servieren.

Burger aus reinem Rindfleisch können auch medium oder rare serviert werden! Bei gemischtem Faschierten empfehle ich nur durchgegarte Burger zu servieren.

Viel Vergnügen und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rindfleischburger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s